Schlafdiagnostik

CPAP
Schlaf-Apnoe-Untersuchung
Tagesmüdigkeit mit Einschlafneigung und nächtliches unregelmäßiges Schnarchen sind Leitsymptome für das Schlafapnoesyndrom. Mithilfe dieser Untersuchung können wir unterscheiden, ob Ihr Schnarchen harmlos oder gesundheitsgefährdend ist. In Ihrem eigenen Bett schlafen Sie eine Nacht lang mit einem Gerät, welches Ihre Atmung, Schnarchgeräusche, Puls, Sauerstoffsättigung im Blut und die Körperlage aufzeichnet. Am nächsten Morgen können wir Ihnen nach einer kurzen Auswertung das Ergebnis mitteilen.
Weiter unten auf dieser Seite können Sie sich ein Kurzvideo von einer typischen Atempause im Schlaf ansehen. Sollten Sie oder Ihr Bettnachbar ähnliche Probleme haben, sollten Sie sich bei einem Schlaflmediziner vorstellen!


Schlaflabor
Sollte sich herausstellen, dass Sie unter behandlungsbedürftigem Schnarchen oder Atemstörungen im Schlaf leiden, weisen wir Sie in unser Schlaflabor ein, in dem wir Sie selbst weiter betreuen. Die Behandlung mit der nCPAP-Therapie ist mittlerweile ein ausgereiftes Therapieverfahren, welches in vollem Umfang von den Krankenkassen getragen wird.

Das untenstehende Video zeigt eine typische Atempause bei obstruktiver Schlafapnoe. Zunächst hört man nur Geräusche bei der Ausatmung, die Einatmung ist wegen eines Verschlusses im Rachen vollständig blockiert. Dann kommt es zu einer Weckreaktion mit tiefen Atemzügen, die nach erneutem Einschlafen von der nächsten Atempause abgelöst wird.



Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen
Tagesmüdigkeits-Test durchzuführen.